Wespen

Die Gemeine und Deutsche Wespe (Vespula spec.) sind zwei für den Menschen schädliche Wespenarten in Mitteleuropa. Zum einen die 16 bis 19 mm große Deutsche Wespe (Paravespula germanica) und die etwa 11 bis 14 mm große Gemeine Wespe (Paravespula vulgaris). Beide zeigen die typisch gelbschwarze Wespenfärbung. Das wesentliche Unterscheidungsmerkmal neben der Größe ist das Muster am Kopf über den Mundwerkzeugen. Während die Deutsche Wespe hier drei schwarze Punkte auf gelben Grund trägt, verläuft bei der Gemeinen Wespe an dieser Stelle ein senkrechter Strich, der sich unten verbreitert. Die Wespen nisten fast ausschließlich in Erdnestern, Baumhöhlen, Spalten und Hohlräumen im Gemäuer und auf Dachböden. Wespen bauen aus zerkauten Holzfasern papierartige Waben und Nesthüllen.



Ameisen Bettwanzen Fliegen Flöhe Gartenwanzen Kellerasseln Mäuse Milben Motten Ratten Schaben Silberfischchen Wespen